Skip to main content

Großes Sommerzeltlager

|   Cherusker

Zweieinhalb Wochen treffen sich Wölflinge und Pfadfinder zum Sommerzeltlager an einer Waldwiese im Nordschwarzwald.

Großes Sommerzeltlager

Das Sommerlager steht bevor: Wie jedes Jahr ist das diese Woche beginnende Zeltlager der Höhepunkt unseres Pfadfinderprogrammes. Über zwei Wochen lang werden die Pfadfinder und Wölflinge Spiele, Sportwettkämpfe und Abenteuer in der Natur erleben. Natürlich verbringen sie auch gerne Abende in gemütlicher Runde am Lagerfeuer.

Wie eine kleine Zeltstadt wird das Ganze aussehen. Diese bauen die Wölflingsmeuten und Pfadfindersippen selbst auf. Danach bauen sie aus Holzstangen und Brettern die Inneneinrichtung: Tische, Bänke, Regale, ebenso die Kochstelle. Die eine oder andere Gruppe versucht sich auch an einem Backofen oder konstruiert zwischen zwei Bäumen eine Hängebrücke.

Ein Kochwettstreit, bei dem die Gruppen gegeneinander antreten, steht ebenso auf dem Programm wie eine Kundschaft, bei der sie mit Hilfe von Kompaß und Karte und mit vielen guten Ideen verschiedene Fragen zur näheren Umgebung lösen werden.

Die Wölflinge erleben ihre Abenteuer in der Spielidee „Ritter“. Ein Drache weilt angeblich im Land. Diese Gefahr zu beseitigen verspricht spannend und aufregend zu werden.

Was auf dem diesjährigen Sommerzeltlager leider corona-bedingt nicht stattfinden kann, ist der große Besuchstag für Eltern und Freunde, bei dem in anderen Jahren die Besucher sich einen Einblick in das Lagerleben und in unsere Arbeit verschaffen konnten. Alle übrigen Aktivitäten können jedoch dank unseres umfangreichen Hygienekonzepts weitgehend wie gewohnt durchgeführt werden, womit die Kinder und Jugendlichen nach all den erlebten Pandemie-Einschränkungen endlich wieder einmal ein Stück „Normalität“ erleben können.

zurück

Weitere Themen