Pfadfinder

Leider wissen viele Menschen nicht, was Pfadfinder wirklich machen. Viele kennen nur das Bild, welches durch Hollywood-Filme und Walt Disneys "Fähnlein Fieselschweif" geprägt wurde. Häufig werden Pfadfinder-Traditionen falsch verstanden, weswegen Pfadfinderinnen und Pfadfinder skeptisch beäugt werden.  Dabei ist gerade in der heutigen Zeit die Pfadfinderei wichtiger und aktueller denn je.

Auf den folgenden Seiten wollen wir Antworten af die häufigsten Fragen geben. Angefangen von "Woher kommen die Pfadfinder?", unsere Kluft, Halstuch und Abzeichen bis hin zu unseren Zelten.

Über die Pfadfinderei und Pfadfindertraditionen

Pfadfinder auf einem Hike in der Natur

Was machen die Pfadfinder?

Was machen Pfadfinder? Wo kommen die Pfadfinder her? Wo gibt es überall Pfadfinder? Viele Fragen, viele Antworten: Die Pfadfinderei wurde 1907 durch den englischen Lord Baden Powell ins Leben gerufen.

Wölflinge der Meuten in Tracht - traditionellle Tracht der Pfadfinder

Die Pfadfindertracht

Unsere Tracht - bei uns auch Kluft genannt ist heute wichtiger und aktueller de je. Die Pfadfindertracht, wie wir sie tragen, hat eine lange Tradition und tsammt ursprünglich vom Gründer der Pfadfinder, ...

Gruß der Pfadfinde und der Wölflinge - Scouts and Cubscouts Greeting

Der Pfadfindergruß

Weltweit begrüßen sic Pfadfinder mit dem gleichen Handzeichen: dem Pfadfindergruß. Dieser hat auf der ganzen Welt die gleiche Bedeutung und verbindet somit alle Pfadfinder auf der ganzen Welt.

Kohte - typisches Pfadfinderzelt, oft als Schlafzelt genutzt

Klassische Pfadfinderzelte

Wo Pfadfinder aus Deutschland unterwegs sind, gehören Schwarzzelte zum Lagerbild. Kohte und Jurte sind kaum wegzudenken und sind nicht nur praktisch, sondern vor allem auch flexibel einsetzbar.